Megachile  centuncularis ·  ericetorum ·  lapponica ·  ligniseca ·  maritima ·  nigriventris ·  pilidens ·  rotundata ·  versicolor ·  willughbiella


Mörtelbienen: Megachile ericetorum

Artname: Megachile (Chalicodoma) ericetorum Lepeletier 1841
Synonym: Chalicodoma ericetorum Lepeletier 1841
Volksmund: deutsch: "Platterbsen-Mörtelbiene" · englisch: "Banded Mud-Bee" · niederländisch: "Lathyrusbij"
Merkmale: Grob ähnlich einer Honigbiene und anderen Megachile-Arten; von M. willugbiella durch die auffallend kontrastierenden hellen Binden der Tergiten 2–5, den einheitlich schlanken Körperbau und die weniger breiten Fransen der Vorderbein-Tarsen des zu unterscheiden. W.: 13–15 mm, Grundfarbe schwarz; Mandibeln vorn mit 2 Zähnen & langer Kante; auf Scheitel und Thorax (Mesosoma) braun, sonst weißlich behaart; 2.–5. Tergit mit breiten Endbinden, 6. T. mit anliegender Behaarung; goldige Bauchbürste. M.: 12–14 mm; Behaarung siehe W., aber mit weiß gefransten Vorder-Tarsen, 6. Tergit unbehaart, mit gezackter Endkante & mittig spitzem Dorn.
Verbreitung: ganz Europa bis Mittelfinnland (bis 62° n. Breite); ganz Deutschland, meist unter 500 m.
Lebensraum: Magerrasen Sand- und Lehmgruben, Brachen, Ruderalstellen, Böschungen – auch in Siedlungen, sofern Steilwände und Gemäuer vorhanden sind.
Fortpflanzung: Hohlräume in Steilwänden, Abbrüchen, Mörtelfugen und Ziegeln, Spalten in Fels und Trockenmauern, Pelzbienennester; angeblich auch in Schilfrohr; Brutzellen aus Lehm- und Sand-Mörtel, innen angeblich mit Harz ausgekleidet; bevorzugter Ø 6 mm.
Kuckuck: die Kegelbiene Coelioxys aurolimbata
Nahrung: spezialisiert auf Schmetterlingsblütler (Fabaceae): Hornklee, Platterbsen, Hauhechel, Steinklee etc.; auch Lippenblütler (Lamiaceae), bes. als Nektarquelle (oligolektisch). Die Weibchen sind blütenstet.
Flugzeit: 1 Generation im Jahr (univoltin): Juni bis Juli (M.) bzw. August (W.).
Mörtelbiene Megachile ericetorum
Megachile ericetorum  · Solingen, Botanischer Garten, Juli 2004 (san)

Die auffälligen hellen Tergit-Binden dieser Mörtelbiene unterscheiden sie von einer Honigbiene ebenso wie von der Blattschneiderbiene Megachile willughbiella, die außerdem sichtbar breiter ist, besonders um die "Hüfte" herum, und im männlichen Geschlecht viel längere Fransen an den Vorderbein-Tarsen aufweist als M. ericetorum. Anders als die häufigere M. willughbiella schneidet "Platterbsen-Mörtelbiene" keine Blätter, ist also den Mörtelbienen (Chalicodoma) zuzurechnen, und sie ist auf Schmetterlingsblütler (Fabaceae) spezialisiert; trotz dieser Einschränkung ist sie auch in Dörfern und Städten zu finden, sofern ihr dort Ruderalflächen und naturbelassene Gärten ihre Trachtpflanzen (vor allem Platterbsen) und geeignete Nistmöglichkeiten bieten. In der modernen, ausgeräumten Agrarlandschaft hat sie keine Chance.
    Die Männchen patrouillieren entlang der Blüten, die von den Weibchen beflogen werden, oder verteidigen dort kleine Territorien.

Megachile ericetorum läßt sich auch in Nisthilfen ansiedeln, etwa in Lehmwänden und Bambusröhrchen, die man in eine Nistwand einbaut. Der bevorzugte Innendurchmesser ist 6 mm.

Mörtelbiene Megachile ericetorum   Mörtelbiene Megachile ericetorum
Mörtelbiene Megachile ericetorum
Megachile ericetorum  an Stachys byzantina   (= Wollziest) · Solingen-Vockert, 24.06.2006

Megachile ericetorum, M   Megachile ericetorum, M
Megachile ericetorum : kurzes Sonnenbad · Solingen-Vockert, 24.06.2006   Megachile ericetorum am Lavendel · Solingen-Ohligs, 09.06.2007

Megachile ericetorum, M   Megachile ericetorum, M
Megachile ericetorum  an Lavendel · 09.06.2007   Megachile ericetorum  · Solingen, 09.06.2007

Megachile ericetorum, M   Megachile ericetorum, M
Megachile ericetorum  an Sumpfziest (Stachys palustris) · Rhein bei Orsoy, 13.07.2006   Megachile ericetorum  an Lythrum salicaria · Rheinufer bei Orsoy, 13.07.2006

Megachile ericetorum, M   Megachile ericetorum, M an Malve
Megachile ericetorum  an Epilobium · Mechtenberg, Gelsenkirchen, 03.07.2009   Megachile ericetorum  an Malve (Malva) · Leverkusen, Neulandpark, 30.05.2009

Megachile ericetorum, M   Megachile ericetorum, M
Megachile ericetorum  an Lavendel · Solingen-Ohligs, 07.06.2011   Megachile ericetorum  an Lavendel · Solingen-Ohligs, 21.06.2011

Megachile ericetorum, W am Nest (1)   Megachile ericetorum, W am Nest (2)
Die Mörtelbiene Megachile ericetorum  am Nest · Leverkusen, Neulandpark, 01.07.2012   Megachile ericetorum  · Leverkusen, Neulandpark, 01.07.2012

Megachile ericetorum, W am Nest (3)   Megachile ericetorum: Nestverschlüsse
Megachile ericetorum  am Nest · Leverkusen, Neulandpark, 07.07.2012   Nestverschlüsse der Mörtelbiene Megachile ericetorum · Leverkusen, Neulandpark, 01.07.2012

Megachile ericetorum, W an Hauhechel (1)   Megachile ericetorum, W an Hauhechel (2)
Megachile ericetorum  an der Dornigen Hauhechel (Ononis spinosa) · Leverkusen, 07.07.2012   Megachile ericetorum  an Hauhechel (Ononis spinosa) · Leverkusen, Neulandpark, 07.07.2012

Megachile ericetorum, W an Hauhechel (3)   Megachile ericetorum, W an Hauhechel (4)
Mörtelbiene Megachile ericetorum  an Ononis spinosa · Leverkusen, Neulandpark, 07.07.2012   Megachile ericetorum  an der Dornigen Hauhechel · Leverkusen, Neulandpark, 07.07.2012

Megachile ericetorum, W an Hauhechel (5)   Megachile ericetorum, W an Hauhechel (6)
Megachile ericetorum  an Hauhechel (Ononis spinosa) · Leverkusen, Neulandpark, 07.07.2012   Megachile ericetorum  an Ononis spinosa · Leverkusen, Neulandpark, 07.07.2012

Megachile ericetorum, W am Nest (4)   Megachile ericetorum, W am Nest (5)
Megachile ericetorum  in einem Nistgang · Solingen-Ohligs, 09.07.2012   Megachile ericetorum  am Nest · Solingen-Ohligs, 09.07.2012

Megachile ericetorum, W am Nest (6)   Megachile ericetorum, W am Nest (7)
Megachile ericetorum  am Nest · Solingen-Ohligs, 09.07.2012   Mörtelbiene Megachile ericetorum  am Nest · Leverkusen, Neulandpark, 03.08.2013

Megachile ericetorum, M   Megachile ericetorum, M
Megachile ericetorum : Nektarraub an Akelei (Aquilegia) · SG-Ohligs, 23.05.2014   Megachile ericetorum  am Wollziest (Stachys byzantina) mit Triungulinen (Meloë) · Solingen-Ohligs, 23.05.2014

Megachile ericetorum, W an Baptisia australis (1)
Megachile ericetorum  an Baptisia australis vor Bombus terrestris  · Leverkusen, Neulandpark, 24.5.2014

Megachile ericetorum, W an Baptisia australis (2)   Megachile ericetorum, W an Baptisia australis (3)
Megachile ericetorum  an Baptisia australis ("Indigolupine, Falsche Lupine") · LEV, 24.05.2014   Megachile ericetorum  an Baptisia australis (auch: "Blaue Färberhülse") · LEV, 24.05.2014

Megachile ericetorum, W an Baptisia australis (4)   Megachile ericetorum, W an Baptisia australis (5)
Megachile ericetorum  · Leverkusen, 24.05.2014   Megachile ericetorum  · Leverkusen, 24.05.2014

Megachile ericetorum, W an Baptisia australis (6)   Megachile ericetorum, W an Baptisia australis (7)
Megachile ericetorum  · Leverkusen, 24.05.2014   Megachile ericetorum  · Leverkusen, 24.05.2014

Megachile ericetorum, W an Baptisia australis (8)   Megachile ericetorum, W an Baptisia australis (9)
Megachile ericetorum  · Leverkusen, 24.05.2014   Megachile ericetorum  · Leverkusen, 24.05.2014

Megachile ericetorum, W an Baptisia australis (10)   Megachile ericetorum, W an Baptisia australis (11)
Megachile ericetorum  · Leverkusen, 24.05.2014   Megachile ericetorum  · Leverkusen, 24.05.2014

Megachile ericetorum, W an Baptisia australis (12)   Megachile ericetorum, W an Baptisia australis (13)
Megachile ericetorum  · Leverkusen, 24.05.2014   Megachile ericetorum  · Leverkusen, 24.05.2014

Megachile ericetorum, M   Megachile ericetorum, M
Megachile ericetorum  an Breitblättriger Platterbse (Lathyrus latifolius) · LEV, 04.07.2014, 20:47 Uhr   Megachile ericetorum  · Solingen, 25.06.2017

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Frameset anzuzeigen.

Mörtel- & Blattschneiderbienen · Megachile lapponica nächste Gattung