EinleitungNistholzblöcke Holzblöcke Große Fotos · Bauanleitungen Bauanleitungen · Montage von Nistholzblöcken Montage · Demo: Demo-Sandwich-Nistbrett Sandwich-Nistbrett · Nistbrett im Schaukasten Gehäuse-Nistbrett


4. Bauanleitung für Sandwich-Nistbretter

Unbrauchbares Sandwich-Brett
Schlampig hergestelltes Sandwich-Brett

Sogenannte Sandwich-Nistbretter finden unter Bienenfreunden schon lange Verwendung. Ihr Bauprinzip ist einfach: Eines der beiden Bretter erhält einige Bohrgänge unterschiedlicher Breite und Länge und wird mit einer (Acryl-) Glasscheibe abgedeckt; das andere dient als Deckbrett und verhindert, daß Licht in die Nistgänge gelangt.
    Leider erweisen sich nicht alle Sandwich-Bretter als brauchbar. Das rechts abgebildete Exemplar weist gleich mehrere Mängel auf:

Das Eindringen von Licht und Feuchtigkeit kann mit der folgenden Konstruktion sicher verhindert werden. Das beste Material auch für einen Demo-Nistblock ist grundsätzlich Hartholz wie Eiche oder Buche. Die beiden gleichgroßen Hälften müssen allerdings absolut plan sein, um fugenlos aufeinanderzupassen. Erreichen läßt sich dies, indem man einen Balkenstück mit einer hartmetallbestückten Säge sauber durchsägen läßt. Wenn das nicht möglich ist, nehme man stattdessen zwei dicke Stücke wasserfest verleimten Sperrholzes (Multiplex). Ein geeignetes Maß ist 30 cm Höhe x 15 cm Breite bei beliebiger Dicke.

Hat man präzise gearbeitet, liegt das liegt das Deckbrett überall gleichmäßig auf dem Rahmen auf, so daß kein Licht die kleinen Mieter irritiert. Sicherheitshalber könnte man noch ein Stück Pappe zwischen die Hälften legen. Denkbar ist auch die Befestigung der Deckplatte mittels Scharnier und Schloß; da die Gefahr unerwünschter Spalten und Beleuchtung der Bohrgänge dann aber größer ist, empfiehlt es sich dennoch, zusätzlich die Platten mit Schrauben zusammenzupressen.

Untere Platte: noch wie die obere ...   Fertig genutet, ...   ... mit Rahmen ...   ... und mit Scheibe.
Die noch unbearbeitete untere Platte sieht aus wie die Deckplatte.   11 Nuten von 8–3 mm werden in die untere Platte gefräst.   Um eine Acrylscheibe herum wird ein Leisten-Rahmen geleimt.   Die Acrylglasscheibe innerhalb des Rahmens festgeschraubt

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Framset anzuzeigen.

Zur Leitseite   Nach oben Demo: Nistbrett im Kasten Kombi-Nisthilfen